14.09.2020

Lohnt sich Christsein?

Mit Gott zu leben, soll sich lohnen, soll spürbar sein. Aber wie funktioniert das?

Autor: Benjamin Elsner
findet, dass Gott regelmäßig hinterfragt werden sollte. - Das tut gut!

Joachim S. aus der Schweiz schrieb:
Jedem ist klar, dass das Christsein mit Werten verbunden ist, Werte, die hochwertig sind.
Aber um Christ zu werden, gilt es das auszuräumen, was hinderlich ist, um in die "christliche Szene" einzusteigen.
Das machen die Christen momentan nicht.
Das ist das Versäumnis schlechthin.
Sie tun z.B. so aus, als ob es die unanständigen Höllenandrohungen (schwarz/weiss Hölle/Himmel) in der Bibel gar nicht gibt, sondern nur das Gute, das sie selbst in Predigten sich gerne anhören und was sie vom Kirchenstuhl aus, gelassen akzeptieren.
Natürlich verlange ich als analytisch denkender Mensch eine systemische Aufarbeitung, was Christsein eigentlich ist. Darf ich mir erlauben, unliebsame Dinge aus der Bibel als ungültig zu erklären? Ja, mit den richtigen Argumenten!
Was leider ungläubige Menschen wenig verstehen, dass man es bei gläubigen Menschen nur mit Argumenten aus der Bibel machen darf.
Und Muslime, sollten diesbezüglich auch mutig werden.
Und tun es die Christen nicht, werden es die Muslime erst recht nicht tun.
Dann ist alles festgefahren. Und wessen System regiert dann die Welt?

Neben einer persönlichen Empfehlung unserer Inhalte freuen wir uns natürlich auch über eine Empfehlung in der digital vernetzten Welt.




Hinweise für die Verwendung von Audio-Dateien
Alle Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Hierunter fallen neben Audio-Dateien auch Textbeiträge, Fotografien, Broschüren wie auch Präsentationen. Bitte beachten Sie, dass ein Urheberrechtsschutz unabhängig von einer Registrierung, Eintragung oder einer Kennzeichnung beispielsweise mit © besteht.

An den Inhalten dieser Internetpräsenz hat radio m die alleinigen, ausschließlichen Nutzungsrechte. Sollten Sie Audioinhalte weiterempfehlen wollen, benutzen Sie dazu bitte ausschließlich die angebotene Funktion unter „Teilen“! Eine Vervielfältigung, Bearbeitung, Veränderung, Nachdruck, Veröffentlichung, Vorführung etc. ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung von radio m zulässig. Anfragen hierzu nehmen wir gerne unter info@radio-m.de entgegen.

  • Der KLEINE Gottesdienst

    andacht· Alles ist anders, vieles weniger, aber dadurch auch manches klarer. Dieser Advent kann ein besonderer werden - feiern wir im KLEINEN Gottesdienst.

    Jetzt hören
    hören
  • Trag mich!

    andacht· Schwer fühlt sich das Leben manchmal an, weil die Einschränkungen an unsere Substanz gehen. Was trägt mich? Oder wer?

    Jetzt hören
    hören
  • Der Hochseilakt namens Leben

    andacht· Nichts ist sicher, aber irgendwie müssen wir es bewältigen. Das Leben gleicht einem Hochseilakt. Aber das Wichtigste spielt sich unter dem Seil ab.

    Jetzt hören
    hören
Weiter